Layout, Project Life

März & April Projekte für PAPIERPROJEKT

Hallo ihr Lieben.

Heute möchte ich Euch noch meine Projekte aus dem März/April für PAPIERPROJEKT zeigen. Zuerst möchte ich mit einem meiner liebsten Projekte beginnen, die ich bis jetzt gestaltet habe.

Das Tutorial zum Layout findest du auf dem Blog von PAPIERPROJEKT. Das Layout hat das Format 6×12 Inch und mir gefällt es gerade weil es so einfach ist. Manchmal braucht es nicht viel Farbe oder Papier.
Und schon gibt es mein nächstes Lieblingsprojekt in diesem Jahr. Ich habe mir das Ziel gesetzt jeden Monat eine Seite zu gestalten mit den besten Momenten des Monats. Das Layout habe ich gestaltet für den Monat Januar.
Memory Keeping – ganz einfach gemacht, der Happy Planner macht es mir einfach Woche für Woche die wichtigsten Momente, Termine etc. festzuhalten. Die Fotos sind schnell daheim mit dem Canon Selphy gedruckt und mit den Moment Stempeln kannst Du ganz einfach die Woche dokumentieren.
Zu guter Letzt habe ich heute noch eine Seite aus meinem Memory Notebook. Ich liebe es große Bilder zu verwenden. Die rechte Seite ist gestaltet mit der Stempelplatte #99 So Dankbar.

Ich hoffe, ich konnte dir eine kleine Inspiration geben und zeigen, wie vielseitig deine Moment-Stempel sind.

Bis bald.

Layout, Project Life

Mai Kit der SBW

Hallo ihr Lieben.

Heute möchte ich euch endlich meine Projekte zeigen, dich ich mit dem Mai Kit der SWB gestaltet habe. Als ich das Kit in den Händen hielt, war ich sofort begeistert. Die bunten Farben, die vielen Embellishments. So großartig.

Nun aber genug der Vorrede.

Ich liebe die vielen Epoxysticker, die im Kit enthalten sind. Kombiniert mit den tollen Papieren in schwarz und weiß gefällt mir das sehr gut.
Ein großer Teil der Papiere und Embellishements sind aus der Serie SUNNY DAYS von CRATE PAPER.
Das ist eine Doppelseite aus meinem Urlaubsalbum vom letzten Jahr. Ich liebe große Bilder in meinen Alben und das Album hat das Format 8,5×11 Inch. Somit kann ich die Bilder sogar daheim auf meinem „Hausdrucker“ ausdrucken. Auf der linken Seite habe ich auch die Bilder zu Tags zugeschnitten.
Die Tags in der Mitte der Seite sind von einem der Papiere aus dem Kit.
Und weil es so schön ist gibt es gleich noch eine Doppelseite. Diese ist aus meinem diesjährigen Project Life Album. Mein Album hat die Größe 9×12 Inch. Die rechte Seite ist 6×12 Inch groß.
Da ich noch viele Hüllen im Format 12×12 Inch habe, habe ich mir diese einfach zurecht geschnitten. Um den Seiten mehr Struktur zu geben, habe ich den Rand mit der Hand gestickt.
Zu guter Letzt gibt es noch ein Layout mit einem Cutfile. Das Cutfile ist von Paige Evans. Ihre Cutfiles sind alle so toll. Ich habe mich dafür entschieden, das Layout sehr leicht und luftig zu gestalten und habe das Cutfile auf weißen Cardstock aufgeklebt mit Abstandsklebepads. Wenn du verschiedene hohe Abstandsklebepads wählst, erhältst du noch mehr Struktur und Tiefe.

So das soll es auch schon wieder gewesen sein.

Mein letztes Projekt zeige ich Euch dann am 1. Mai. Dann gibt es meine Umsetzung zum Sketch des Monats.

Viel Spaß mit Eurem Kit.

Layout, Project Life

April Kit der SBW

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch endlich meine Projekte mit dem super schönen und farbenfrohen April Kit der Scrapbook Werkstatt. Da macht so richtig Lust auf den Frühling und der kann jetzt wirklich langsam kommen, oder?

Im Kit enthalten Sind ganz viele Papiere und Embellishments von Heidi Swapp COLOR FRESH und Pink Fresh Studio EVERYDAY MUSINGS.

Beide Serien passen perfekt zum Frühling.

Layout 1

Die Buchstaben habe ich mit weißem Cardstock und dem Mini Alphabet Punch Board von We R Memory Keepers gebastelt.

Layout 2

Ich liebe die Arbeit mit meinen „Best of“ Momenten. Mit dem frischen April Kit habe ich den Februar verscrappt und am Grid-Design finde ich immer mehr Gefallen.

Pocket Pages

Eine neue Seite in meinem Project Life 2019. Ich mag die zarten Farben aus der Serie Color Fresh von Heidi Swapp.

Memory Notebook Seite 1

Die vielen Embellishments aus dem Kit lassen sich auch prima verarbeiten im Memory Notebook. Die Seiten gehen so herrlich schnell und einfach von der Hand.

Memory Notebook Seite 2

Und weil es so schön schnell geht, habe ich gleich noch eine zweite Seite gescrappt im Frühling-Heft.

Ich hoffe euch gefällt das Kit genauso sehr wie mir und ich wünsche euch ganz viel Spaß damit. Bis bald und viele Grüße.

Layout, Minialbum

März Kit der SBW

Hallo ihr Lieben.

Geht es euch wie mir und könnt auch kaum glauben, dass es schon wieder fast März ist? Die Zeit verfliegt nur so.

Aber was einfach toll ist, es wird Frühling und am Wochenende war es das erste Mal in diesem Jahr etwas wärmer und der Schnee schmilzt endlich. Freut ihr euch auch schon auf die ersten warmen Sonnenstrahlen und den Frühling?

Mit dem März Kit der Scrapbook Werkstatt habe ich dieses Mal 5 Projekte gebastelt. Zuerst zeige ich euch die Layouts. Im Kit enthalten sind Papiere und Embellishments der zauberhaft farbenfrohen Serie WHIMSICAL von Paige Taylor Evans und Pink Paislee.

Ich liebe dieses Layout. Es ist so farbenfroh und frisch. Die Wolken habe ich aus einem der Papiere ausgeschnitten und die kleinen Alphabet Sticker sind auch ein Teil des Kits.
Im Kit ist du ein Papier der Serie WHIMSICAL mit ganz vielen Tags und Sprüchen. Viele davon habe ich ausgeschnitten und ein paar davon habe ich auf diesem Layout verwendet.

Im Kit enthalten Sind auch Papiere und Embellishments von Jen Hadfield und der Serie ALONG THE WAY.

Die Streifen mit den Barcodes der 12×12 Papiere habe ich auf diesem Layout verwendet. Diese wären doch viel zu schaden gewesen, um sie wegzuwerfen, oder?

Zum Schluss habe ich für euch heute noch zwei kleine Minis. Die Rohlinge sind super einfach. Und jetzt kann ich diese verschenken, denn Fotos habe ich noch keine eingefügt.

Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß mit dem März Kit und genießt die ersten schönen Frühlingstage. Bis bald.

Karten, Layout

Neue Moment-Stempel

Hallo ihr Lieben.

Ab heute gibt es die neuen Moment-Stempel bei PAPIERPROJEKT. Und was soll ich sagen, das Release ist so voll meins.

Die neuen Stempel eignen sich so super fürs Scrapbooking und Memorykeeping. Aber seht selbst…

Mein erstes Projekt ist ein Layout und das ist fast ausschließlich mit einer einzigen Stempelplatte entstanden.

Verwendet habe ich die zwei Stempelplatten (98) Banner Liebe und (99) So Dankbar.

Das zweite Projekt ist eine Karte, die ich anlässlich eines Geburtstags einer Arbeitskollegin gebastelt habe. Manchmal ist weniger mehr und das minimalistische gefällt mir so gut. Zum Einsatz gekommen sind die Stempel (96) Grußworte und (99) So Dankbar.

Mein drittes Projekt ist mein Lieblingslayout der letzten Wochen. Und gleichzeitig eins meiner ganz ganz wenigen 12×12 Layouts. Ich habe versucht unsere 12 besten Momente oder Erinnerungen des letzten Jahres festzuhalten. Jetzt bekommt das Layout einen Rahmen und dann einen Platz in unserem Haus. Verwendet habe ich für das Layout (25) Einstein, (90) Planck und (98) Grußworte.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende. Bis bald.

Layout

Kreativsüchtig Nr. 3

Hallo ihr Lieben.

Als ich letzten Sommer die Anfrage von Mel bekam, ob ich nicht 2 Layouts für die 3. Ausgabe ihres tollen Magazins Kreativsüchtig gestalten möchte, war ich völlig aus dem Häuschen.

Natürlich wollte ich! So eine große Ehre!

Es gab für die Gestaltung der Layouts zwei Aufgabenstellungen.

Nr. 1 Ein Layout gestalten, ganz ohne weiß und zusätzlich die Verwendung von geometrischen Formen.

Ganz ohne Weiß? Das war sehr schwierig für mich, denn ich verwende bei so ziemlich jedem Layout weiß, am liebsten sogar als Hintergrund.

Hier ist meine Umsetzung der Aufgabe.

Verwendete Materialien: Cutefile (Paige Taylor Evans) Cardstock (American Crafts), gemustertes Papier (Crate Paper), Stanzen (Kesi‘ Art), Alphabetsticker (Pinkfresh Studio), Embellishments (Crate Paper), Vellum (Recollections)

Nr. 2 Für das zweite Layout war die Aufgabe, Blumen zu verwenden.

Da ich zu dem Zeitpunkt von PAPIERPROJEKT die neuen Moment-Stempel XL auf dem Tisch liegen hatte, war sofort klar, was ich tun würde.

Verwendete Materialen: Stempel (Papierprojekt), schwarze Stempelfarbe (Versafine), strukturierte Cardstock (American Crafts), Embellishments und Alphabetsticker (Pinkfresh Studio)

Auf die nächste Ausgabe bin ich schon sehr gespannt, denn das Magazin ist wieder einmal ganz großartig geworden, Dank Mel und Julia.

Bis bald und habt es fein.

Karten, Layout

Februar Kit der SBW

Guten Morgen ihr Lieben.

Seit letztem Freitag gibt es das neue Februar Kit HERZTANZ der SBW im Online Shop zum Vorbestellen. Und das Kit ist so zauberhaft. Ich mag die Farben so sehr, es fühlt sich schon fast ein wenig nach Frühling an.

Als ich das Kit Anfang Januar mit der Post bekommen habe, war ich sofort begeistert. Die frischen Farben, Rosa, Hellblau, Weiß, einfach schön.

Und ich hatte dann innerhalb von einem Tag auch alle Design Team Projekte gestaltet. Manchmal passt es halt einfach.

Layout 1) Dafür habe ich das tolle Cutfile von The Cut Shoppe verwendet, welches man sich im Shop kostenlos downloaden kann. Ich glaube es ist mein absolutes Lieblingslayout mit dem Kit. ich liebe einfach die Frische, die Farben und vorallem die Blumen. Das papier hätte ich gern auch zweimal oder dreimal im Kit gehabt.

Layout 2) Für das zweite habe ich ein neues Tool von We R Memory Keepers ausprobiert. Die beiden „Taschen“ habe ich mit dem neuen Pocket Punch Board gebastelt. Super easy, super schnell. Und für Layouts oder Memory Notebooks oder Pocket Pages perfekt. Das Punch Board kommt bei mir auf jeden Fall noch öfters zum Einsatz.

Und von meiner Handstanze mit den Wolken kann ich auch nicht genug bekommen. Die kommt bei mir so oft zum Einsatz.

Layout 3) Für das dritte und letzte Layout habe ich mir ein Cutfile von Page Evans im Silhouette Store gekauft. Das Papier mit den vielen Häuschen schrie förmlich danach ausgeschnitten zu werden. Also habe ich ein paar der Häuser ausgeschnitten, dazu noch ein paar Bäumchen und Autos.

Zu guter Letzt habe ich mich noch an zwei Karten probiert. Das Basteln von Karten ist ja so gar nicht meins, wieso kann ich ich nicht einmal sagen. Aber die vielen kleinen Sprüche und Herzchen aus der Kollektion „La La Love“ von Crate Paper. Schaut aber selbst. Aus meinem Fundus habe ich Schmetterlingsstanzen und Stanzen mit Federn verwendet.

So nun wünsche ich euch viel Spaß mit eurem Kit. Bis bald und liebe Grüße.

Minialbum

Dezember Tagebuch Kit der SBW Tag 15 – 22

Hallo ihr Lieben.

Heute möchte ich euch auch hier auf meinem Blog die nächsten Seiten aus meinem Dezember Tagebuch zeigen.

Das Cutfile ist aus dem Silhouette Store. Mit den Papieren aus dem Kit habe ich das Cutfile hinterlegt.

Von den Schneeflocken kann ich gar nicht genug bekommen. Ich habe ein paar aus strukturierten weißen Cardstock ausgestanzt, ein paar Vellumreste hatte ich auch noch und so habe ich noch ein paar wenige Schneeflocken davon ausgestanzt. Der Tag 16 hat ein Klappseite auf der rechten Seite, dahinter verbirgt sich ein weiteres Foto und das Journaling zu diesem Tag.

b0eefa79-d2b3-4ada-8e81-212e92018e56

Die Papiertüte aus dem Kit habe ich am Tag 17 eingebaut. Die Tüte habe ich mit einem Clip verschlossen. In der Tüte verbirgt sich ein Tag mit weiteren Fotos und dem Journaling.

3d7cd13f-08a2-4d80-aff6-f77f8f954ed4
b0930a89-8be3-4312-ab3d-0d313753cc1b

Am Tag 18 ist am Clip ein Tag befestigt, der gleichzeitig auf der Rückseite das Bild des Tages hat.

7081a024-414a-4967-95a0-ce1a44125a9e
f765f497-b945-47d9-a6e8-04a8c58ea6bc

Am Tag 19 habe ich das tolle Stempelset verwendet, welches in dem Kit war. Den Baum habe ich mit schwarzer Stempelfarbe auf weißen Cardstock gestempelt und diesen dann ausgeschnitten.

0271e75d-9cd9-4942-9dd7-a43502d293fe

Die Tassen habe ich aus dem Paper Pad von Crate Paper „Merry Days“ ausgeschnitten. Den Block hatte ich mir zum Kit dazugekauft, weil die Serie einfach viel zu schön war.

7adff946-b9e8-4919-a550-b37be25a6533

Das war es erst einmal für heute. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.

Minialbum

Dezember Tagebuch Kit der SBW Tag 9 – 14

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch auch auf meinem Blog endlich die nächsten Seiten meines Dezember Tagebuches.

Diese Woche im Dezember war ziemlich ereignislos, was nichts schlimmes ist. Aber da ich viel gearbeitet hatte, und wir morgens das Haus verliesen, wenn es dunkel war und abends nach Hause kamen, wenn es schon wieder dunkel war, sind wir kaum unterwegs gewesen oder haben auch nichts unternommen. Der normale Alltag eben. Und dann wird halt auch nicht so oft fotografiert.

Aber der Anreiz des Dezember Tagebuches ist es ja auch, jeden Tag zu dokumentieren und diese Woche im letzten Dezember war nur selten weihnachtlich. Aber einfach herrlich normal und das alles in Familie. Das ist dann doch immer wieder am schönsten. Zumindest ist das mein Ruhepol.

Die Seiten der Woche habe ich eher schlicht gehalten, da abends auch nicht immer soviel Zeit war, wie ich es gern hätte und ich mag es, schon abends die Geschichte des Tages festzuhalten.

Der Sonntagabend steht bei uns immer ganz im Sinne des „Kinoabends“. Da sitzen wir zusammen nach dem Abendessen auf dem Sofa und schauen noch zusammen etwas an, bis Mats dann auch ins Bettchen muss.

Das Highlight des Tages kam mit der Post. Die neuen Stempel von PAPIERPROJEKT. Lustig ist, das ich den Rohling meines Albums bereits im Vorfeld erstellt habe und genau an diesem Tag unbewusst eine Klappseite eingebaut hatte.

Als ich im Dezember das Bild bei der Scrapbook Werkstatt in der Inspirationsgalerie gepostet hatte, durfte aber noch niemand die neuen Stempel sehen. Da kam die Klappseite wie gerufen.

Das Cutfile habe ich mit der Silhouette ausgeschnitten und schnell selbst erstellt und mit Papierresten aus dem Kit hinterlegt.

Für den Tag 11 meines Dezember Tagebuches habe ich ein Stück Stoffband auf dem Vellum verwendet. Da ich mich noch immer nicht so recht an meine Nähmaschine getraue, habe ich den Stoff mit einem kleinen Tacker befestigt. Genäht würde sicherlich besser und schöner ausschauen, aber ich mag die Seite trotzdem sehr. Eigentlich meine Lieblingsseite dieser Woche.

Damit man auf der Rückseite die Tackernadeln nicht sieht, habe ich aus einem Reststück Papier aus meinem Fundus einen Streifen aufgeklebt. Die rechte Seite des Tages greift den Papierstreifen wieder auf, dazu zwei Bilder und die Kalenderzahl, fertig.

Die Tage 13 und 14 teilen sich eine Doppelseite und ich finde es dann imer schön, wenn die Doppelseiten sich farblich ähneln bzw. immer wieder ein Motiv aufgegriffen wird. Auch wenn Schwarz und Gelb keine typischen weihnachtlichen Farben sind, finde ich die Doppelseite trotzallem einfach schön. Und ich habe sogar die Zitronen aus einem der Papiere aus dem Kit mit ausgeschnitten.

So, das soll es auch schon wieder von mir gewesen sein. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag. Bis bald.

Dekoration

Adventswerkstatt der SBW

Hallo ihr Lieben.

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Adventswerkstatt der Scrapbook Werkstatt. Dort müsst ihr euch unbedingt umschauen, denn es gibt dort schon so viele tolle Projekte zu sehen.

Ich zeige Euch heute meinen Beitrag zum Kalendertürchen 9.

Ich hatte noch eine Rahmen von We R Memory Keepers daheim. Ursprünglich wollte ich den mal benutzen, um ein wenig Ordnung in mein kreatives Chaos in meinem Bastelreich zu schaffen, aber dazu ist es bis jetzt nicht gekommen. Und ich hatte noch aus der letztjährigen Winterkollektion von CRATE PAPER Snow and Cocoa ganz viel Material zu Hause. Und irgendwann muss das ja auch mal alle werden?!

Ich habe aus dem Rahmen einen Bilderrahmen gemacht bzw. diesen dazu umfunkioniert. Jetzt steht das bild bei uns zu Hause im Flur und ich kann mich täglich daran erfreuen. 

Die Gestaltung ist dabei relativ einfach. Ich habe  mir dazu aus Cardstock und gemusterten Papieren Quadrate zurecht geschnitten und diese dekoriert. Entweder mit Bildern oder mit den tollen und zuckersüßen Ephameras aus den CRATE PAPER Serien
Snow and Cocoa und Merry Days.

So nun aber genug geredet, ich zeige euch jetzt lieber noch ein paar Bilder und wünsche euch jetzt schon einmal einen schönen Start ins Wochenende. Der nächste Blogeintrag kommt dann auch schon am Montag, dann bin ich mit dem nächsten Beitrag an der Reihe zur Dezember Tagebuch Werkstatt.

Bis dahin und seid lieb gegrüßt.